0151 55 33 66 20 · Friedrich-Züfle-Weg 42 · 70806 Kornwestheim info@dannwolfcc.de

Vorträge

Themen-Vorträge

 

Achtsamkeit zum Kennenlernen

Vorträge sind zu unterschiedlichen Themen je nach Bedarf möglich. Einige Beispiele:
– „Stressbewältigung durch Achtsamkeit“
– „Durch Achtsamkeit zu mehr Lebensqualität und weniger Stress“
– „Raus aus dem Hamsterrad“

Immer mehr Menschen suchen nach neuen Wegen und nach effektiven Möglichkeiten zur Stressbewältigung. Achtsamkeit rückt immer mehr in den Blickpunkt, wenn es um Prävention oder um Bewältigung von Stress, Burnout, Depression oder einfach um den Umgang mit den immer größeren Anforderungen und einem immer schnelleren Leben geht. Der Vortrag informiert darüber, wie durch die Praxis der Achtsamkeit ein effektiver Weg für den Umgang mit den Herausforderungen des täglichen Lebens entstehen kann. Die Entstehung von Stress, die Wirkungen wie auch die Möglichkeiten zu einem besseren Umgang mit Stress durch Achtsamkeit werden behandelt. Ebenso kann das wissenschaftlich fundierte Programm von Prof. Jon Kabat-Zinn zur Stressbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR—Mindfulness Based Stress Reduction) erläutert werden. Der Vortrag soll Impulse setzen für die Entwicklung einer Haltung und eines Lebensstils, der in zunehmenden Maße Gelassenheit, Zufriedenheit und Gesundheit ermöglicht.

Mehr >>>

Ziele eines Vortrags

Ziele eines Vortrags:

  • Was ist das eigentlich genau, wenn man heute von Achtsamkeit spricht?
  • Wie entsteht Stress? Wie reagieren unser Körper und Geist auf Stressauslöser?
  • Und was sind die Stressreaktionen? Was läuft da in unserem Gehirn ab?
  • Welche Möglichkeiten gibt es für einen neuen Umgang mit Stressfaktoren?
  • Wie kann die Übung und Praxis von Achtsamkeit helfen, mit Stress besser umzugehen und mehr Lebensqualität zu finden?
  • Wie können durch Achtsamkeitsübungen Resilienz und Gelassenheit gefördert werden?
Wirkungen eines Vortrags

Vorteile eines Vortrags:

  • Bewusstsein für die Zusammenhänge in Körper und Psyche wird entwickelt.
  • Wissen über Stress, Stressauslöser, Körper- und Gehirnfunktionen wird vermittelt.
  • Kenntnisse über Möglichkeiten zur Stressreduktion werden entwickelt.
  • Die Fähigkeit zur emotionalen Selbststeuerung wird gefördert.
  • Empathie-Fähigkeit wird gesteigert.