0151 55 33 66 20 · Friedrich-Züfle-Weg 42 · 70806 Kornwestheim info@dannwolfcc.de

MBSR

Was ist MBSR?

 

Das klassische MBSR-8-Wochentraining

Das Programm zur Stressbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR—Mindfulness Based Stress Reduction) wurde von Prof. Jon Kabat-Zinn 1979 in der „Stress Reduction Clinic“ der Universität von Massachusetts entwickelt. Zu Beginn wurde MBSR überwiegend Menschen mit chronischen körperlichen Erkrankungen und chronischen Schmerzen angeboten. Heute wird es auch zur Vorbeugung stressbedingter Erkrankungen und zur gesundheitsfördernden Lebensführung eingesetzt. Es gilt als das am besten erforschte Programm zur Stressbewältigung.

Das MBSR 8-Wochen-Training vermittelt praktische Übungen zur Stressbewältigung sowie unterstützende Informationen, um so die eigenen Ressourcen zu fördern und zu stärken. Es kombiniert bewährte Meditationsformen und Körperübungen. Im Zentrum steht die Entwicklung der Fähigkeit zur Selbststeuerung. Präsent im gegenwärtigen Moment die Vorgänge im Bewusstsein wahrzunehmen ermöglicht es, unbewusst wirkende Denk-, Fühl- und Verhaltensmuster zu bemerken. So entsteht Raum für kreatives und der Situation angepasstes Verhalten.

„Das Ausmaß an Stress, das wir in einer Situation erfahren, hängt vollständig davon ab,
wie wir die Dinge wahrnehmen und mit ihnen umgehen.“ Jon Kabat-Zinn

Mehr >>>

Ziele des MBSR-Trainings ...

Welches Ziel verfolgt der MBSR-Kurs?

Das MBSR 8-Wochen-Training bewirkt durch seinen Aufbau und seine Struktur eine nachhaltige Schulung der Aufmerksamkeit und des Geistes. Im Zentrum steht die Entwicklung der Fähigkeit zur Selbststeuerung. Unbewusst wirkende Denk-, Fühl- und Verhaltensmuster sollen durch Wahrnehmen der eigenen Situation und Bedürfnisse bewusstwerden. So entsteht Raum zu kreativem und bedürfnisentsprechendem Verhalten anstelle der oft stressverschärfenden Wirkungen eines Verhaltens im Autopiloten.

Eignung von MBSR ...

Für wen eignet sich das MBSR-Achtsamkeitstraining?

Das MBSR-Achtsamkeitstraining eignet sich für Menschen, die

  • lernen möchten, mit Ihrem Alltagsstress kreativ und selbstbestimmt umzugehen,
  • Entlastung im Alltag erfahren möchten,
  • einem drohenden Burnout vorbeugen wollen,
  • vom Verhaltensmodus „Autopilot“ in ein bewussteres Leben aufwachen möchten,
  • ihre innere Ausgeglichenheit bewahren oder wiedergewinnen wollen,
  • ihre Gesundheit erhalten wollen.

Menschen, die Stressbewältigungskurse durch Achtsamkeit belegen, kommen aus unterschiedlichen Lebenszusammenhängen und mit vielfältigen Problemen. Gemeinsam ist ihnen der Wunsch, die Herausforderungen des Lebens besser zu meistern, auch in Schwierigkeiten gelassener sein zu können und ihre inneren Kraftquellen zu stärken.

Inhalte eines MBSR-Kurses ...

Was sind die Inhalte eines MBSR-Kurses?

Nach einer Einführungsveranstaltung, in der die wichtigsten Informationen und Entscheidungsgrundlagen zu dem Kurs vermittelt werden, folgen im Wochenabstand acht Termine mit je 2,5 Stunden. Die Inhalte sind wie folgt aufgebaut:

  • Woche 1: Die inneren Ressourcen erschließen
  • Woche 2: Wie wir uns selbst und die Welt wahrnehmen
  • Woche 3: Im Körper beheimatet sein
  • Woche 4: Die Stressdynamik erforschen und verstehen
  • Woche 5: Dem Stress achtsam begegnen
  • Woche 6: Achtsame Kommunikation
  • Tag der Achtsamkeit – Die Kraft des Schweigens erleben
  • Woche 7: Mit der Selbstfürsorge vertraut werden
  • Woche 8: Rückblick und Ausblick – Achtsamkeit in Eigenregie praktizieren

Jeder Kurstermin besteht aus drei Elementen:

  • Wissensvermittlung
  • Erfahrungsaustausch der Teilnehmenden
  • Praktische Achtsamkeitsübungen:
    • Achtsames Wahrnehmen des ganzen Körpers (Bodyscan)
    • Achtsame Bewegungsübungen (sanftes Hatha-Yoga)
    • Meditation im Sitzen und Gehen
    • Achtsame Kommunikation
    • Achtsamkeitsübungen für den Alltag

Teilnehmerstimmen

Texte folgen